Masken für die Blüten

Zuallererst habe ich mir die passenden Masken für meine Stempel mit der Big Shot ausgestanzt. Aus ganz normalem Papier.

Wenn man Stempel benutzt, zu denen Handstanzen passen, braucht man natürlich keine Big Shot.

Natürlich kann man sie auch mit der Schere ausschneiden. Dazu den Stempel einmal stempeln und mit ein wenig Rand ausschneiden - fertig!

Dann das Motiv stempeln. Ich habe die "Flower Patch"-Blüten ausgesucht und in himbeerrot, brombermousse, curry-gelb und orangentraum die Vorderseite meiner Karte bestempelt.

Um Blätter hinzufügen zu können ohne die Blüten zu überstempeln, habe ich die "Maske" auf die Blume gelegt.

Die darf ja bestempelt werden. Am Rand der Maske muss man ein wenig fester aufdrücken, damit der Stempel sich ganz abdrückt - wegen dem kleinen Höhenunterschied des Papiers macht er das manchmal nicht!

Die Maske wieder herunter nehmen - so sieht´s dann aus!

Das habe ich ein paar mal wiederholt.

Das Endergebnis kann sich sehen lassen.

Beautiful ist das allemal.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0