Windlicht

Heute habe ich mich an einem Windlicht versucht - einfach um eine Kerze im Glas stellen und schon leuchtet´s schön! Nachdem es nun schon um 20 Uhr dunkel ist, kann man die Kerzen schon wieder herausholen aus dem Sommerloch!

Ich habe das Windlicht in wasabigrün mit den Framelits "Stern-Kollektion" durchstochen und die so entstandenen Öffnungen mit weißem Pergament, das ich mit den passenden Sternen in curry-gelb bestempelt habe, hinterlegt.

Die Sternbordüre oben ist mit der Stanze "Sternenkonfetti" entstanden.

Bei mir stand jetzt ein batteriebetriebenes Teelicht in der Mitte, so kann das Windlicht auch eine Fensterbank im Kinderzimmer ohne Gefahr zieren.

Ich hoffe euch gefällt´s!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0