Anleitung für das kleine Knallbonbon

Du benötigst: Envelope Punch Board

Papierschneider
Designerpapier: 16,5 cm x 10 cm

Ich habe ein Blatt vom kleinen Designerpapierblock "Mondschein" genommen, das musste ich nur an einer Seite ein wenig kürzen.

Am Schneidebrett die kurze Seite anlegen und rechts und links bei 2,5 cm falzen.

Die lange Seite anlegen und bei

4 cm / 8 cm / 12 cm und 16 cm falzen.

Ich habe euch das auf dem Bild mit einem roten Pfeil markiert.

Die kurze Seite am Envelope Punch Board bei 7,5 cm anlegen und stanzen -> NICHT FALZEN!!!

Für das Knallbonbon könnt ihr das Falzbein stecken lassen, es wird nicht benötigt.

Die Aussparung, die entsteht, liegt mittig auf den beiden vorher mit dem Schneidebrett gefalzten Linien.

Jetzt das Papier umdrehen (rechts-links wenden) und wieder bei 7,5 cm anlegen.

Eigentlich könnte man auch bei 2,5 cm und 7,5 cm anlegen, jedoch ist es genauer, wenn man das Blatt umdreht, da die Skala vom Punch Board erst bei 3 cm beginnt.

Der vorher beschriebene Vorgang wird bei jedem Querfalz wiederholt.

Immer den Falz knicken, bei 7,5 cm anlegen und so in die Stanze des Punch Boards schieben und stanzen.

Auch bei der Klebelasche.

Nun sieht es so aus!

An der langen Seite werden noch die Aussparungen gestanzt - das muss man nicht, ich finde aber, dass es sehr nett aussieht.

Das Papier mittig falten, dann braucht man nur zweimal stanzen.

Hier ist Augenmaß gefragt! - Versucht die Mitte zu treffen!

 

Doppelseitiges Klebeband an die Klebelaschen anbringen.

 

Um das Knallbonbon leichter zusammenfalten zu können, sollte man die Falze alle nachfalten.

(Ich vergesse das immer und ärgere mich dann, wenn´s schon zusammengeklebt ist.)

Zielen und zusammenkleben!


Danach ein wenig in Form "knautschen".

An beiden Seiten mit Bändern verschließen.

Ich mache meist Schleifen, weil die Verpackung so schadlos geöffnet und wieder geschlossen werden kann.

Geknotet sieht es aber auch schön aus!

Am Ende noch dekorieren - und fertig!


Der Stempel auf meinem Knallbonbon gehört zum GastgeberInnen-Stempelset "Für alle Lebenslagen".


Ich hoffe meine Anleitung ist nachvollziehbar. Falls ihr Fragen habt oder nicht weiterkommt, bitte meldet euch bei mir.

Ich freue mich über Feedback jeder Art von euch! Schenkt mir einen Kommentar oder schreibt mir über das Kontaktformular!


Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    TINA (Samstag, 13 September 2014 20:08)

    Oh die Anleitung ist ja schon da, du hast sie prima geschrieben!!!!!!
    Ich danke dir von Herzen, nehme den "Knuffigen Knallbonbon" gleich in Angriff.

    LG Tina

  • #2

    angestempelt (Samstag, 13 September 2014 20:25)

    Bitteschön!
    Ich hoffe du kommst damit zum gewünschten Ergebnis!
    Liebe Grüße,
    Patricia

  • #3

    Gisela Brand (Samstag, 13 September 2014 22:47)

    Ist ja wirklich nett. Aber ich kann mir die eckigen Ausschnitte nicht vorstellen. Hast Du da eine Schneideform mit der Du an den Linien genau ausstanzt? lg Gisela

  • #4

    angestempelt (Samstag, 13 September 2014 22:57)

    Liebe Gisela,
    ich benutze hier das Envelope Punch Board von Stampin' Up!.
    Das ist das Board, welches du auf den Fotos sehen kannst. Mit dem kann man Umschläge und Boxen kreieren. Es hat mittig eine Stanze, mit der beim Knallbonbon die Aussparungen gemacht werden.
    Mit diesem Board kann man einiges machen! Und einen integrierten Eckenabrunder hat es auch.
    Wenn wir uns mal sehen zeige ich es dir!
    Liebe Grüße,
    Patricia

  • #5

    Gisela Brand (Sonntag, 14 September 2014 10:16)

    Was kostet dieses Gerät. Wäre sehr interessant.
    lg Gisela

  • #6

    angestempelt (Montag, 15 September 2014 10:12)

    Es kostet 22,95 €, du kannst es bei mir bestellen. Anleitungen findest du zum Beispiel auf Youtube.
    LG Patricia