Was zum Nachdenken

Neulich hatte Tina einen "Freitags-Füller" auf ihrem Blog. Mir gefällt die Idee, Sätze fertigzustellen, die vorgegeben sind. Das regt einen mal wieder dazu an, über Sachen nachzudenken, in Worte zu fassen oder Revue passieren zu lassen, die sonst untergehen.

 

Diese schöne Idee kommt von Barbara Haane - Dankeschön dafür! - schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, da findet man immer was zum Lesen.

Und jeder kann beim Freitags-Füller mitmachen!


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Silvester war ein gemütlicher Abend mit zu viel Essen und Bob fahren in der Nacht.

2. Ich habe keine guten Vorsätze für das neue Jahr. 

3.  Der Weihnachtsbaum heißt bei uns Christbaum und seine Lichtlein leuchten Tag und Nacht. Dieses Jahr haben wir sogar zwei - ein Mädchenbaum in rosa, pink, rot und gold und einen Familienbaum.

4.  Gewonnen, nicht verloren.

5.  Es wird zuviel unnützes Zeug gekauft, geredet und für wichtig gehalten.

6.  Denkt positiv.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend nur mit meiner ältesten Tochter - die anderen beiden schlafen auswärts - morgen habe ich viel freie Zeit geplant und Sonntag möchte ich basteln!

Der orange Text ist von mir, der Rest war vorgegeben.


Liebe Grüße,

Patricia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0