Wohin mit den Süßigkeiten?

Diese Danke-Goodies gab es für alle, die sich bei meiner letzten Sammelbestellung beteiligt hatten. Eigentlich hatte ich zuerst die Süßigkeiten, nämlich Amicelli. Das hat mich diesmal ziemlich gefordert, denn mir ist wirklich tagelang nicht eingefallen, wie ich die süßen Stangen verpacken könnte.

Schließlich habe ich auf den kleinen Designerpapierblock "Liebesblüten" zurückgegriffen und ganz liebliche schmale, aber lange Verpackungen gewerkelt. 

Unten sind sie mit dem Papercrumper und doppelseitigem Klebeband verschlossen, oben mit einer klitzekleinen Holzklammer.

Manchmal fällt mir tatsächlich lange nicht ein, was ich mit einem bestimmten Produkt anfangen soll - egal, ob eine bestimmte Füllung, für die ich eine Verpackung machen möchte, ein Papier oder ein Stempelset...es gibt einfach Zeiten, da ist die Kreativität irgendwie blockiert.

Doch letztendlich kommt doch oft noch was Gutes raus, man muss manchmal etwas warten...oder sich derweilen etwas anderes suchen :-)

Gestern war ich auf der Kreativmesse in München, da habe ich mir auch ein paar Kleinigkeiten gegönnt, mal sehen, wie schnell meine Kreativität darauf reagiert...

Doch das erste Teil habe ich gleich gestern Abend noch verwerkelt - nicht sehr spektakulär, aber mit viel Liebe gemacht. Das bekommt ihr auch mal zu sehen.

 

Habt einen kreativen Sonntag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Constanze Sturm (Sonntag, 28 Februar 2016 11:30)

    Halli-hallo liebe Patricia,

    deine Verpackungen sind sprichwörtlich zuckersüß geworden. Ich kenne das mit der Blockade :-); geht mir auch manchmal so... Bin jetzt schon neugierig, was du uns so von der Kreativmesse zeigst.

    Genieß´noch den Sonntag!

    Alles Liebe
    Constanze

  • #2

    Gisela Brand (Sonntag, 28 Februar 2016 19:53)

    Liebe Patricia,
    sieht total süß aus....
    lg Gisela