Liebe - Frieden - Zeit - Gesundheit

Das sind (für mich), die wohl wichtigsten Worte zum Ende des Jahres, zu Weihnachten und zum steigenden Aggressionspotenzial, das weltweit aus den Fugen zu geraten scheint.

Ich sitze hier am Küchentisch - die übrigen Adventskerzen brennen - ich habe noch jede Menge zu tun.

Doch besinne ich mich gerade auf das wichtigste: Ich durfte meinen drei gesunden Mädchen und meinem lieben Mann einen guten Morgen wünschen, uns allen geht es gut, wir leben in Frieden, werden geliebt, lieben einander.

Diese, wenn auch kurzen, Augenblicke des Besinnens auf die Grundlagen des Lebens sind es, die mich glücklich machen. Die mich innenhalten lassen, die den Zeitdruck, die Erwartungen anderer (und meine eigenen) ein Stück in den Hintergrund treten lassen.

Wir denken an die, die es nicht so gut haben, die ihre Krisen (noch) nicht bewältigt haben, wenig Unterstützung bekommen und einfach benachteiligt sind. Es ist schön, manchmal zumindest ein kleines bisschen helfen zu dürfen.

Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest, lass´ dich nicht stressen, bleib´ bei dir und vertraue deinem Herzen.

Und bleib´ kreativ.

 

Natürlich habe ich noch ein Bild von ein paar weihnachtlichen Karten, die ich gewerkelt habe.

 

 - Frohes Fest und schöne Feiertage -

Und jetzt geht´s los - kochen, packen, herrichten, Kirche, zu Oma und Opa - zur Bescherung.

Ich freu mich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Franziska B. (Samstag, 24 Dezember 2016 11:26)

    Hallo,
    ich wünsche dir und deinen Lieben schöne Weihnachten. Liebe Grüße Franziska B.

  • #2

    scrapkat (Samstag, 24 Dezember 2016 11:30)


    Ich wünsche Dir und deinen Lieben ein ganz zauberhaftes Fest,
    Gruß scrapkat