Das wollte ich dir noch alles zeigen

Heute gibt es hier bei mir lauter verschiedene Sachen, die ich dir vor Weihnachten aus Zeitmangel nicht mehr näher bringen konnte. Aber so ganz sang- und klanglos mag ich es nicht überspringen.

Deshalb heute ein Potpourri...

Tanja war im Team Stampin´Queens dieses Jahr mein Wichtel - und was soll ich sagen? - es ist einfach nur WOW!!!! Zur Teamweihnachtsfeier, die schon am 1.12. stattfand, tauschten wir unsere Geschenke.

Ich habe mich riesig über das selbstgemachte Wichtelgeschenk gefreut. So ein schöner Spruch und vor allem nicht nur was zur Weihnachtszeit, nein, der wird das ganze Jahr bei mir zu sehen sein.

Gleich am Tag nach der Weihnachtsfeier habe ich zwei Kids-Workshops gemacht. Jedes Jahr freuen sich einige Teens, mit mir zu basteln.

Ich denke mir immer was zum Verschenken an Weihnachten aus. Dieses Jahr habe ich mir die Button-Maschine von der lieben Veronika leihen dürfen. So konnte jedes Kind einen Button mit Flaschenöffner auf der Rückseite gestalten, den wir dann in ein, mit dem Punch Board für Umschläge gemachtes, Kuvert gegeben und mit einer Banderole mit Hirsch verschlossen haben.

Natürlich braucht´s auch eine Weihnachtskarte - die habe ich dieses Jahr recht schlicht gehalten, doch die Mädls waren wirklich begeistert davon. Vor allem kann sie mit andere Stempeln zu Hause gestaltet werden.

Und dann habe ich noch eine "Box in a bag" mit allen gemacht. In diese weihnachtliche Verpackung kam ein kleines Marmeladenglas mit einem Mini-Löffel dazu.

Alle haben sich sehr gefreut, waren voll bei der Sache und da die meisten schon Profis sind, haben wir all das in 1,5 Stunden gewerkelt. Mit Pause für die Snacks natürlich!

Ach ja, Goodies gab es natürlich von mir für jede Teilnehmerin. Diesmal habe ich Lipbalm selbst gemacht und in kleine runde Döschen gefüllt, die ich mit den Orient-Medaillons und den passenden Azetat-Aufklebern verziert habe. DAS kam super an! Ich hab mich so darüber gefreut, ich kann es gar nicht beschreiben.

Am 7. Dezember hatten wir unsere Team-Weihnachtsfeier, also die "angestempelts". Hierzu trafen wir uns in einem Restaurant. Alle waren dafür, ein "Mach-was-draus" dafür vorzubereiten. Das heißt, ich habe mir ein paar Materialien von Stampin´Up! zusammengesucht und an jedes Teammitglied geschickt. Diesmal enthielt es: Flüsterweiß und marineblau, je ein halber A4 Bogen, ein Streifen himmelblau, ein Stück Metallicpapier in Gold, ein Stück Band in Gold und ein kleines Kuvert (3"x3"). Letzteres war das schwierigste an dem Paket, denn es sollte alles irgendwie verwendet werden. 

Ich hatte schon einige Zeit davor mal ein Auge auf so eine Klappkarte geworfen und so kam mir diese Idee wieder und ich habe sie in ganz klein gewerkelt. Damit ich Platz für das Kuvert hatte - ja, das war für mich auch nicht leichter - entschied ich mich dafür, eine Karte zum Aufklappen zu machen, die alles schön zusammenhält.

Das ist daraus geworden:

Veronika hat mir ihr Mach-was-draus-Projekt noch geschickt. Das ist eine tolle Karte, die gleich als Deko dient, aber flach zusammengefaltet gut verschickt werden kann.

Veronika hat das verflixte kleine Kuvert, das ja Auflage war, innen hinein geklebt, so kann Geld oder ein zusätzlicher Gruß dazu gegeben werden.

Eine sehr coole Idee! Veronika hat leider keinen Blog, doch auf Facebook kannst du sie unter "Bastelkastl" finden. Sie zeigt fast täglich ihre Werke! Schau mal bei ihr vorbei!

Ein kleines Geschenk gab es natürlich von mir für jedes Teammitglied - da ich ja endlich stolze Besitzerin eines Plotters bin, hab ich Schlüsselanhänger mit den Namen meiner Mädls drauf verschenkt. Gut verpackt in einer goldenen Schachtel.

Danke Veronika für die Fotos, denn ich hatte vergessen welche zu machen.

Die selbstgebastelten Weihnachtskarten von den lieben Leuten, die an mich und meine Familie denken möchte ich dir auch noch zeigen:

Basteltechnisch war das, glaube ich, alles, was ich dir noch zeigen wollte, doch wir hatten im Dezember noch zwei Märkte (also ich!), Lucies Tanzkurs-Abschlussball, Laura-Mia hat ihren Führerschein noch schnell am 20.12. gemacht und, und, und, was halt noch so anfällt in einer Familie. Und ja...Weihnachten war ja auch noch!

In den letzten Tagen habe ich mich richtig ausgeschlafen und nun bin ich guter Dinge. Ich freue mich auf Silvester, den neuen SU-Katalog, die SAB, darauf, neue Materialien zu testen und wieder ohne Druck kreativ zu sein.

Ich freue mich auf´s neue Jahr und all das, was es bringen wird. Ich hoffe auf Gutes.

Die Tage bis dahin verbringen wir noch gemütlich.

Unser Kater Linus

Bitte trage dich in das Formular auf der rechten Seite ein, um den neuen Frühlings-/Sommerkatalog 2018, sowie die SAB-Broschüre kostenlos von mir zu erhalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Veronika :) (Donnerstag, 28 Dezember 2017 16:38)

    Wie schön geschrieben ��� und natürlich wieder soooo schöne Sachen :)
    Vielen lieben Dank fürs Verlinken :)
    ��