· 

Knallbunt & rund

Wie ich gestern versprochen habe, zeige ich dir heute die erste Karte, die ich mit einer Schablone und dem Stamparatus gewerkelt habe.

 

Die Schablone machst du dir ganz einfach, indem du das größte Framelit der Quadrate aus einem ca. 15 cm x 15 cm (quadratisch muss es sein!) großen Stück Farbkarton einmal gerade ausstanzt und dann nochmal auf eine der Ecken gestellt durch die Bigshot drehst. Als "Rest" bekommst du erst ein Quadrat und dann nochmal vier Ecken aus der Bigshot. Die Schablone sieht dann aus, wie ein Stern mit kurzen Zacken.

Ein passenden Quadrat zum gleich Ausprobieren hast du ja eh - also reinlegen, stempeln, um eine Ecke drehen, wieder stempeln, wieder drehen usw..

Dein Stempel verbleibt dabei die ganze Zeit an der gleichen Stelle des Stamparatus, nur das Blatt wird gedreht. 

Natürlich muss man erst ein bisschen ausprobieren, wo man den Stempel am besten platziert, um ein schönes Ergebnis zu bekommen, doch auch das macht Spaß!

Diese runde Karte sieht ganz anders aus, als die gestern, ich wollte gern neue Farben verwenden. Das Stempelset "Alles Liebe, Geburtstagskind" bietet eine Menge an kleinen Einzelstempeln an, die sich für so einen Kranz eignen. 

Durch meine Stempel- und Farbwahl sieht das Ergebnis ein bisschen folkloristisch aus - auch interessant. 

Nach dem Stempeln habe ich den Blumenkranz mit einem runden Framelit ausgestanzt, auf einen größeren Kreis geklebt und diesen mit einem zweiten großen Kreis zu einer runden Karte gemacht.

 

Ich hoffe, du verstehst meine kleine Anleitung - ich helfe dir gern weiter, falls es zu undurchsichtig ist.

Stamparatus - supercooles Tool von Stampin´Up!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0