Alben & Co

Mannschaftsalbum

Zur Saison-Abschlussfeier der Mädchenmannschaft beim SSV Weng haben wir für den Trainer eine Art "Freundebuch" gemacht. Leider ändert sich viel in der Mannschaft und auch meine Lucie hat sich entschieden, einen anderen Weg einzuschlagen. Deshalb sollte es etwas Besonderes sein.

Ich hatte ein Album gewerkelt, mit Seiten, auf denen jede Spielerin die gleichen Fragen beantwortete. Natürlich auch lustige Sachen!

Bei der Feier habe ich dann noch von jeder ein Polaroid gemacht, das dazu geklebt wurde.

Und weil wir hier in Bayern sind und auch alle ihren Dialekt sprechen, habe ich auf die Vorderseite "Vo uns - fia di!" gestempelt.

Das Album kam bei den Mädls (die Spaß beim Schreiben hatten), den Eltern und beim (Ex-)Trainer gut an.

 

Bei uns tobt gerade die letzte Schulwoche - ja, da ist immer viel los! Zwei Schulfeste noch, Abschlussfeiern von der Grundschule und, und, und...

Ich wünsche dir einen schönen Tag!

 

0 Kommentare

Mini-Album

Heute möchte ich dir das Mini-Album zeigen, das ich als Vorzeigeobjekt mit auf dem Workshop hatte. Leider habe ich es noch nicht geschafft, es komplett mit Bildern zu füllen, doch ich glaube, du kannst erkennen, wie es werden soll. Und vor allem, wie die Grundform des Albums ist.

Ich habe mir alles selber ausgedacht und das Album aus extrastarkem flüsterweißen Farbkarton gewerkelt, damit es neutral ist, aber doch ein bisschen robuster.

Nach dem Öffnen der Banderole und des Magnetverschlusses wirft man den ersten Blick auf das Schüttelfenster.

Ich habe mich hier dafür entschieden, einen Stempel hineinzusetzen - den coolen Fotoapparat aus dem Gastgeberinnen-Stempelset "Wortspielereien", mit dem die ganze erste Seite gestaltet ist. Der passt in jedem Fall!

Innen im Album habe ich einige Ränder mit der Hand gedoodelt, viel im Hintergrund gestempelt und meine Fotos nach so zugeschnitten, dass sie ein bisschen an Mini-Polaroid erinnern. So konnte ich sie auch wunderbar mit einem wasserfesten Stift beschriften.

Washitape kam zum Einsatz, ebenso wie der Aquapainter. Einmal auf Aquarellpapier, als Bild in einem Wortkreis, und dann noch als Hintergrund für ein Foto oder bei einem Einstecker.

Natürlich sind alle möglichen Stempelsets zum Einsatz gekommen. Bei mir hauptsächlich in den Farben schiefergrau, aquamarin, Petrol und ein bisschen minzmakrone.

So, jetzt gibt´s Bilder vom Mini-Album.

 

Mini-Album mit viel Stampin´Up! - Patricia Stich 2017
Mini-Leporello-Album Patricia Stich - angestempelt!
mehr lesen 0 Kommentare

Mini-Album-Workshop

Der ganz besondere Workshop am Samstag fand bei Adriana statt. Mit lecker Fingerfood und Getränken war alles wieder super vorbereitet.

Es war ein wunderbarer Abend, lauter total kreative Teilnehmerinnen, die mit viel Elan, Freude und Konzentration ans Werk gingen.

Die Alben sind völlig unterschiedlich geworden. Egal wo ich hingeschaut habe, immer coole Ideen, unfassbar!

Zuerst gab´s in der Gruppe die Anleitung für das Grundalbum und das Cover, dann kam das Schüttelfenster dran und ab da hat jeder selber gearbeitet.

Natürlich sind die meisten nicht fertig geworden, vor allem mit Fotos einkleben... doch ich hoffe, alle sind zufrieden mit ihren Werken und da die meisten selbst schon einen beachtlichen Grundstock an Stampin´Up!-Materialien zu Hause haben, denke ich, dass jedes Unikat fertig gewerkelt werden kann.

 

So, jetzt kommt eine kleine Bilderflut...

Die Banderole außen konnte jeder mit veganem Leder machen.

mehr lesen 1 Kommentare

Geburtstagskalender zum Geburtstag

Weil schon länger gewünscht, gab es für meine Oma einen Kalender zum 80ten Geburtstag. Jede unserer Töchter hat drei Seiten dafür gestaltet. Für mich blieben dann auch drei, da mein Mann sich leider verweigert hat.

Zusätzlich habe ich noch das Deckblatt gemacht - alles mit der Hand geschrieben, nur die Sternchen sind gestempelt.

Als Grundfarbe haben wir minzmakrone gewählt, weil meine Oma diese Farbe sicher mag!

Einmal habe ich ein Stück Aquarellpapier zuerst mit Stazon-Tinte bestempelt und dann mit Pinsel, Stempelkissen und Wasser den Hintergrund gestaltet.

Dann gab es noch ein Foto zu verschönern - mit Stofftape und gedoodeltem Rand.

Für das dritte Kalenderblatt habe ich mich an ein ganz neues Stempelset (passenderweise heißt es "Zum Geburtstag") aus dem Frühjahrs-/Sommerkatalog 2017 gewagt, denn der Spruch passt so gut! Die Blumen unter und die Schleife über der Schrift sind mit im Set enthalten. Den Rand habe ich wieder per Hand gedoodelt und mit Miniherzchen versehen.

Und zum Schluss habe ich alle Blätter gebunden.

0 Kommentare

Unikat für Hilda

Ein Babyalbum für die kleine Hilda konnte ich im Auftrag machen. Ich hab mich sehr gefreut das Erinnerungsstück für´s erste Lebensjahr machen zu dürfen.

Gewünscht war ein oranges Album, deshalb habe ich die Deckel mit dem gepunkteten Designerpapier in Pfirsich pur (Vielen Dank Sonja!!!!) überzogen. Kombiniert habe ich es mit Savanne und flüsterweiß.

Jede Doppelseite hat Platz für ein Monat des ersten Lebensjahres. Immer in einem anderen Look.

Hoffentlich gefällt es den frisch gebackenen Eltern und auch Hilda.

Siehst du den silbernen Vogel, der vorne an der Metallspirale hängt? Den finde ich total süß, ist eines der Stücke, die ich streichle und aufbewahre...du kennst das bestimmt...und hier passt er wunderbar, weil auf dem Brad in der Mitte des Sterns auf dem Cover ein ähnlicher Vogel abgebildet ist.

 

Ich hoffe, ich langweile dich nicht mit meinen Babyalben - es ist wirklich keines wie das andere!

Schönen Tag!

1 Kommentare

Ein Unikat für´s erste Lebensjahr

Dieses Album für Babys erstes Lebensjahr habe ich gewerkelt, um es mit zu Märkten zu nehmen.

Gerne kann man bei mir nämlich solche Alben bestellen. Nach Wunsch oder einfach die, die ich dabei habe. Natürlich kann der Name des neuen Erdenbürgers mit auf´s Cover.

Diesmal habe ich mit melonensorbet gearbeitet. Eine frische und lebenslustige Farbe.

Für jedes Monat des ersten Jahres gibt es eine Doppelseite, die mit dem Monat beschriftet und mit verschiedensten Stempeln verziert ist.

Hätte ich das schon gemacht, als meine Mädls geboren wurden, hätte ich kein anderes gekauft!

 

Wie findest du das Album? Hast du Anregungen für mich?

 

 

Wer möchte noch einen Weihnachtsworkshop bei sich zu Hause mit Freunden machen? Bitte melde dich bei mir. Das macht richtig Spaß!

mehr lesen 1 Kommentare

Ein Unikat für den großen Bruder

Einen ganz speziellen Auftrag habe ich bekommen - ein Album für einen kleinen Jungen, der großer Bruder wird. 

Hefte für große Geschwister habe ich schon öfter gemacht, sie sind dazu bestimmt, dass das ältere Kind etwas hat, um seine Erfahrungen... mit dem Neuzugang der Familie festzuhalten und beschäftigt ist, wenn die ersten Monate des Babys von den Eltern in einem Babytagebuch festgehalten werden (das ist schon wichtig!).

 

Hier sollte das Album bereits die Schwangerschaft begleiten. Spezielle Wünsche der Auftraggeberin habe ich versucht, umzusetzen, zum Beispiel sollte im zweiten Monat ein Mickey-Maus-Schatten mit rein, weil sie da in Disneyland waren. Man kann es hoffentlich erahnen.

Farblich wurde saharasand mit Punkten und gelb/orange gewünscht. So habe ich mir osterglocke, Pfirsich pur und mandarinorange zum Kombinieren ausgesucht. Die Seiten sind abwechselnd flüsterweiß und saharasand, nur die erste und die letzte sind Pfirsich pur! 

 

Die Elefanten auf dem Cover sind nicht von SU, doch die sind einfach zu süß! An die Drahtbindung habe ich ein paar passende Bänder angebracht, das macht das Ganze verspielter. So sollte es nämlich sein.

Auf der ersten Seite innen ist Platz für ein Bild des werdenden großen Bruders und dahinter gibt es noch zwei leere Seiten, um noch zu malen, schreiben oder mehr Fotos einzukleben.

Einige Materialien gibt es bei Stampin´Up! leider nicht mehr, doch für Auftragsarbeiten nehme ich was passt, auch wenn es schon aus dem Katalog raus ist. Nicht enttäuscht sein...

Album mit Stampin´Up! und anderem Zubehör - Patricia Stich 2016

Die kleinen Fähnchen und die Tiere sind zum Beispiel raus, doch einfach zu schön, um sie verstauben zu lassen.

Aus dem Stempelset "Erfreuliche Ereignisse" habe ich den süßen Spruch "Das sind ja wunderbare Neuigkeiten". Der ist super!

mehr lesen 9 Kommentare

Mein 1. Lebensjahr

Dieses Album in minzmakrone und savanne habe ich schon vor längerer Zeit begonnen, da es bestellt war. Doch sollte der Name des neuen Erdenbürgers auf das Cover und damit haben wir gewartet, bis dieser wirklich feststand.

Paul kam zur Welt und ich habe schnell morgens den Einband fertig gestaltet und das gute Stück losgeschickt. Am nächsten Tag konnte es verschenkt werden.

Hoffentlich hat es der frischgebackenen Mama ebenso gut gefallen, wie meiner Auftraggeberin.

Ich habe mich so gefreut, dass dir das Album gefällt, Brigitte!

 

Für jedes Monat des ersten Lebensjahrs gibt es eine Seite zum Fotos einkleben und Text schreiben und eine Seite mit einer kleinen Einstecktasche, für Sachen, die man gerne aufbewahrt, vielleicht aber nicht festkleben möchte...oder die man erst mal sammelt, bevor sicher ist, wie alles gestaltet wird.

Auf der Rückseite ist dann jeweils noch Platz, um noch mehr Bilder unterzubringen, wenn man möchte.

 

Bis zum ersten Geburtstag können Pauls Erlebnisse hier drin gesammelt werden. Ein wunderbarer Gedanke für ein Geschenk zur Geburt!

 

So, jetzt kannst du gucken! Alle Seiten habe ich nicht fotografiert, den Stil des Ganzen kannst du erkennen, hoffe ich.

"Mein erstes Lebensjahr" Album zur Geburt in minzmakrone von SU - Patricia Stich

Was eine Kinderseele aus jedem Blick verspricht! 

So reich ist doch an Hoffnung ein ganzer Frühling nicht.

                                                                   Hoffmann von Fallersleben  

mehr lesen 0 Kommentare

Ich trag´dich unter meinem Herzen

Ein Schwangerschaftsalbum in saharasand und pfirsich pur durfte ich gestalten. Das finde ich immer ganz besonders schön, weil ich die Begeisterung und Freude der werdenden Mütter mitbekommen darf.

Kennst du dieses Strahlen? Wunderschön!

 

Auf der linken Seite ist jeweils Platz für Text... und rechts können Erinnerungen, wie Ultraschallbilder, Eintrittskarten von schönen Events während der Schwangerschaft (das Baby ist passiv ja schon dabei) oder hübschen Dingen, die man in dieser Zeit gefunden hat - vielleicht das erste bunte Herbstblatt in getrockneter und gepresster Form?

 

Für solch umfangreiche Projekte verwende ich immer mehrere verschiedene Stempelsets, auch "alte", also welche, die schon aus dem Katalog ausgeschieden sind. Hier zählt nur der "Look".

Die Bilder sprechen für sich...

Schwangerschaftsalbum in pfirsich pur - das Baby von Anfang an begleiten - Patricia Stich 2016
3 Kommentare

Ja - lasst uns Ideen entdecken!

Herzlich willkommen bei unserem Blog-Hop! 

Lass dich von unseren Ideen inspirieren - heute geht es um den neuen Katalog, da gibt es bestimmt ganz unterschiedliche Projekte zu sehen. Schließlich gibt´s da jede Menge tolle Produkte, die ausprobiert werden wollen! 

Ich bin auch schon total gespannt, was meine Kolleginnen gezaubert haben - werde ebenfalls loshoppeln!

 

Bei mir bekommst du ein Mini-Album zum Thema "Sommer" zu sehen. Verschiedene Stempelsets (vor allem habe ich mich aber an das Produktset "Glasklare Grüße" & Framelits "Einweckgläser für alle Fälle" - Seite 75 - gehalten) habe ich hier vereint, die Big Shot benutzt... 

                                                                         ...viel Freude beim Gucken!

Ein Sommeralbum mit den Produkten Stampin´Up! - Patricia Stich 2016
mehr lesen 9 Kommentare

Minzmakrone und saharasand 

Gestern habe ich mich voll reingestürzt - in das Schwangerschaftsalbum in minzmakrone, flüsterweiß und saharasand. 

Ich wollte gerne ein ganz besonderes Projekt gestalten - wofür, das erfahrt ihr ein andermal.

Jedenfalls erschien mir diese Wahl gut und so habe ich viel Zeit an meinem Basteltisch verbracht. Jede Doppelseite steht für einen Schwangerschaftsmonat. Auf die linke Seite kann man schreiben - Gedanken, Hoffnungen, Erlebnisse festhalten.

Die rechte Seite hat ein Einsteckfach für Ultraschallbilder, Fotos oder Erinnerungen an Ausflüge...bei denen das Baby schon "dabei" war.

Da es ein Leporello ist, fängt man vorne an zu blättern und wenn man bei der Rückseite angekommen ist, dreht man das Ganze und weiter geht´s! Damit das schöne Ding verschlossen werden kann, habe ich ein Spitzenband in minzmakrone drum gebunden. Ein Button hängt auch noch dran. Es ist ganz wichtig, einen flexiblen Verschluss zu haben, denn wenn das Album gefüllt ist, wird es doch dicker sein, als es jetzt ist.

Zwei dieser tollen Alben habe ich schon gemacht und die werdenden Mütter waren begeistert! Gesehen habe ich die Grundidee das erste mal, schon vor langer Zeit, bei Isa. So ein Album musste ich einfach auch basteln - und Ideen hatte ich gleich genug.

Wirklich schade, dass ich das noch nicht kannte, als ich schwanger war, das wäre eine tolle Erinnerung für meine Mädls gewesen und auch interessant, wie sich das Layout von Kind zu Kind verändert hätte. 

 

Dieses hier ist noch "frei", wenn also jemand ein Unikat als Geschenk an eine Schwangere verschenken möchte, dann melde dich einfach bei mir!

 

Natürlich muss es jetzt eine Bilderflut geben, sonst versteht ihr meine Begeisterung ja nicht! Viel Freude beim Gucken!

Habt alle einen tollen Extra-Tag heute!

6 Kommentare

Ein Heft für dich

Als Geschenk zur Geburt ihres kleinen Bruders habe ich für Antonia ein Geschwisteralbum in Form eines DIN A5 Heftes gemacht. Die schönen Buchstaben von Stampin´Up! kamen mir dafür gerade Recht! In minzmakrone und türkis gehalten passte es zur selbstgewerkelten Karte zur Geburt und sieht sehr frisch aus.

Schönen Regentag wünsche ich allen!

Ein Geschenk für die frischgebadkene große Schwester - Patricia Stich 2015
1 Kommentare

Ich kann´s nicht lassen...

...wirklich nicht! Zwar denke ich bei jedem neuen Projekt, dass ich nicht damit fertig werde - es dauert doch ein bisschen, bis ich Land sehe - aber wenn wieder so ein cooles Teil entstanden ist, entschädigt mich das für alle Mühe! 

Hoffentlich langweile ich euch noch nicht mit meinen Rezeptbüchern und -heften! 

Dieses ist in saharasand, flüsterweiß und aquamarin gehalten. Ich empfinde das als sehr frisch.

In den Deckel habe ich ein Kuvert gemacht, damit kleine Zettel mit Rezepten nicht verloren gehen. Ich schreibe mir manchmal schnell irgendeines auf, aber natürlich nicht gleich ins dafür vorgesehene Heft! Und wenn ich dann wieder dran denke, muss ich wieder suchen...

Am Ende gibt es einen kleinen Block, um sich kurze Notizen machen zu können. Mir geht es schon öfter so, dass ich ein Rezept verändere und dann nicht mehr genau weiß, wie. Für sowas ist das also gedacht - aber nicht jeder ist so chaotisch wie ich ;-)


Vielleicht gefällt es ja jemandem. Gerne mache ich auch ein Album, einen Kalender oder ein Rezeptheft nach euren Wünschen. Meldet euch, wenn ihr ein individuell gefertigtes Geschenk braucht. Ich würde mich sehr freuen!


Ich wünsche allen einen schönen Abend!

0 Kommentare

Für die Großen!

Ein Buch für den großen Bruder - Patricia Stich 2015

Wenn ein Baby auf die Welt kommt, ändert sich das Familienleben auch für die großen Geschwister. 

Zu Anfang wird das Baby von allen neugierig betrachtet, bestaunt und steht oft im Mittelpunkt.

Doch es ist für die frischgebackenen Geschwister eine große Freude, wenn auch ihr "neuer Status" gefeiert wird. Gerne bringe ich zu einem Baby-Besuch etwas Besonderes für das große Geschwisterchen mit. Deshalb ist mir auch das hier eingefallen und ich musste es gleich umsetzen!

Das ist ein selbstgemachtes Heft für den großen Bruder. Hier kann man eintragen, wann man großer Bruder wurde, wie das neue Geschwisterchen heißt, was man gerade am liebsten isst, und natürlich ist genug Platz für Zeichnungen und Fotos!

Ein selbstgemachtes Heft für die frischgebackene große Schwester - Patricia Stich 2015

Da für das Neugeborene häufig ein Buch zum Eintragen von allen Neuigkeiten geführt wird, ist das eine klitzekleine Alternative, um das große Geschwisterkind teilhaben zu lassen - und selbst nicht ganz aus dem Mittelpunkt gerückt zu werden (beziehungsweise, sich so zu fühlen...).

Für die Mädchenvariante hatte ich schon vor längerer Zeit ein feenhaftes Designerpapier gekauft.

Vielleicht gefällt es euch ja?!

mehr lesen 0 Kommentare

2016

Mir schwebt ja schon seit langem ein Wochenkalender für 2016 vor. Leider ist es für mich, als absoluter Laie auf jedem Gebiet, das mit einem Computer zu tun hat, kaum möglich so etwas zu entwerfen. Doch nun hat mir meine liebe Freundin Tina so ein hübsches Exemplar erstellt!

Jetzt kann ich meiner Fantasie endlich freien Lauf lassen. Herzlichen Dank :-*

Diese beiden Exemplare sind gestern entstanden.

Wer Interesse hat, kann sich gerne einen bei mir bestellen - die zwei kommen auf jeden Fall mit zum Herbstmarkt in Postau, der am 8.11. im Zuge der St.Martins-Feier stattfinden wird.

Dieses Jahr gibt es ein paar mehr Stände und alles wird selbstgemacht sein. Ich freue mich schon und bin total gespannt, was es sonst noch geben wird!


2 Kommentare

Schwanger sein ist so schön...

...und später ist diese Zeit sehr interessant für das Kind!

Mit diesem Album hat man die Möglichkeit alles besser in Erinnerung zu behalten. Das werde ich auch zum nächsten Markt mitnehmen. Für meine Cousine habe ich ein solches schon einmal gemacht. Hier könnt ihr es nochmal ansehen.

Diesmal sind die Grundfarben flüsterweiß, schiefergrau und aquamarin. Das hübsche Designerpapier ist nicht von Stampin´Up!, ich habe es in meinem Lieblingsbastelladen erstanden.

Ich finde die Farbkombination kann für Mädchen und Jungs gut verwendet werden, auch die Vögelchen vorne drauf passen dazu.

Es gibt für jeden Schwangerschaftsmonat eine Doppelseite. Links haben Notizen und Anekdoten.... Platz und auf der rechten Seite ist jeweils eine Tasche, um Bauch-Fotos, Geschwisterfotos, Ultraschallbilder oder Eintrittskarten von besonderen Events, die man schon "mit" Baby besucht hat, sicher aufbewahren zu können.

Hoffentlich findet das süße Album einen Besitzer, der es zu schätzen weiß!


 

mehr lesen 5 Kommentare

Hinter der Mauer...

...werden die Lieblingsrezepte gut gehütet sein.

Ich stehe gerade sehr auf Hefte und Bücher, um etwas zu dokumentieren oder aufzubewahren. Heute zeige ich euch nochmal ein Heft für Rezepte, diesmal jedoch in völlig anderem Stil.

Mir gefällt es, Rezepte zu verschenken. Zum Geburtstag oder Hochzeitstag, finde ich ein selbstgemachtes Heft, in dem jeder sein eigenes Lieblingsrezept festhält, um es jemandem gemeinsam zu schenken, eine wundervolle Idee! 

Die beeindruckenden Buchstaben, die mit der Big Shot ausgekurbelt werden, habe ich mal wieder rausgekramt und das Negativ benutzt.

Das Schild mit "Lieblings-" ist mit der Hand geschrieben und dann in aquamarin embosst. In der Farbkombi mit savanne und flüsterweiß kommt es frisch daher!



Ein Heft für die Lieblingsrezepte - Patricia Stich 2015

Gefällt es euch?

mehr lesen 1 Kommentare

Der Herbst ist schön

"Der Herbst ist schön" - das war das Motto meiner Workshops für Kinder und Jugendliche, die gestern stattfanden.

Wir hatten viel Freude am gemeinsamen Gestalten. Eines der Projekte stelle ich euch heute vor.

Ich habe mir im Vorfeld überlegt, dass ich gerne ein komplett selbst gemachtes Heft anbieten möchte. Also dachte ich mir ein paar Seiten, die ich vorher schon bedruckte, aus und kombinierte sie mit leeren Seiten.  Die Kinder konnten diese nun alle falten und in die Reihenfolge bringen, die ihnen am besten gefiel.

Miteinander haben wir das Heft dann mit dem Umschlag zusammengemacht und die Vorderseite gestaltet. Mit einem Band kann man das Heft verschließen. 

So können sie ihre Erlebnisse und Gedanken in dieser schönen Jahreszeit festhalten und Fotos einkleben.

Die Kinder waren wirklich mit viel Eifer und Freude dabei. Alle waren sehr kreativ und vor allem das Verschönern mit Washitape hat ihnen gefallen. Der Gedanke ans Washitape kam mir erst morgens vor dem ersten Kurs, deshalb ist mein Beispielheft jetzt nicht damit geschmückt ;-)

Vielleicht gefällt´s euch ja auch?!


1 Kommentare

Zur Erinnerung an den 40ten!

Gestern Abend war ich zu einem schönen Geburtstagsfest eingeladen. Eine Freundin wurde 40 und hat gefeiert - mit allem drum und dran!

Um ihr eine Freude zu machen und damit sie eine besondere Erinnerung an diesen Geburtstag hat, habe ich dieses Album für sie gemacht.

Innen steckt von jedem Gast eine gestaltete Seite - die meisten mit Rezepten, doch einige auch mit Glückwünschen oder Collagen.

Die Schwestern der Jubilarin haben hier ganze Arbeit geleistet und fast alle Gäste mit den leeren Blättern erreicht und die fertig gestalteten wieder eingesammelt. Vielen, vielen Dank dafür!


Da Carola gerne Grüntöne... mag, habe ich mich für ein Papier in diesen Farben entschieden, leider nicht von Stampin´Up!.

Darauf habe ich mit den Buchstaben für die Big Shot den Titel mit Farbkarton in petrol geklebt. Und noch das Schild mit "Sammelsurium" angebracht.


Ich denke, das ist eine wunderschöne Erinnerung! 

2 Kommentare

Ein Platz für die Rezepte

Für meine Verhältnisse habe ich lange nichts von mir hören lassen, tut mir leid.

Doch heute bin ich wieder da! Mit einem Rezeptheft, das ich euch unbedingt zeigen möchte! Innen befinden sich bedruckte Seiten, auf denen man jeweils zwei Rezepte notieren kann. Leider hab ich das nicht fotografiett.

Ich habe die Seiten und den Umschlag zurechtgeschnitten und zusammengemacht.

Dann kam die Deko - neulich habe ich sooooo.... ein schönes Geschenkpapier gefunden, das musste einfach mit und es passt super zu orangentraum!

Also war die Grundfarbe gleich entschieden. Nachdem das Papier im Retrolook ist, habe ich mich für ein Etikett darauf entschieden, ich mag es, wenn´s so ein bisschen nach altem Schulheft aussieht. Damit die Rezepte gut verwahrt werden, kam noch ein Band zum Verschließen dran.

So sieht also mein erstes komplett selber gemachtes Heft aus, mir gefällt´s - bestimmt bekommt ihr davon noch mehr zu sehen!

mehr lesen 1 Kommentare

Planen und bewahren

Ich habe im Bastelladen so eins schönes, blumiges Papier gefunden, das musste einfach mit! Mir war gleich klar, dass ich es für ein Cover benutzen möchte. Jetzt konnte ich sogar zwei verschiedene daraus machen. 

Das erste Projekt ist ein Wochenplaner - hier gibt es für jede Woche im Jahr eine Seite, auf der die Wochentage mit ein paar Zeilen zum Schreiben sind. Diese kann man selber mit dem Datum beschriften. So kann man sich selbst einteilen, ob man das Schuljahr (September bis August) oder ein Kalenderjahr planen möchte. Man ist völlig frei, was das anbelangt.

Das zweite Projekt, das mir schon lange im Kopf umher schwirrt, ist ein Buch für Rezepte. Auch hier sind die Seiten schon vorgegeben, man muss nur noch die Zutaten und die Zubereitung eintragen!

Ich finde, so etwas ist immer ein schönes Geschenk!


Bleibt bei der Hitze kreativ!


Liebe Grüße von Patricia

2 Kommentare

Erstes Fotoalbum

Jetzt habe ich mich an ein größeres Projekt mit der Cinch herangewagt. Ein Fotoalbum! Es ist ca. 21cm x 25 cm groß und jede Seite kann individuell gestaltet werden. Ein wenig Deko ist farblich zum Cover passend schon angebracht.

Die Vorder- und Rückseite habe ich mit Designerpapier (diesmal nicht von Stampin´Up!) bezogen. Vorne steht "Erinnerungen" mit zwei verschiedenen Stempelsets geschrieben. Die gewählten Farben fand ich passend zum Papier - osterglocke und orangentraum. 

Seht ihr die Bänder, die ich an die Spiralen geknotet habe? Sie geben den letzten Pfiff, finde ich.

Auf jeder Seite im Inneren gibt es ein bisschen Deko - also was Gestempeltes, und ab und an einen Schmetterling!

Da dieses Album ohne Vorgabe entstanden ist, habe ich versucht, möglichst neutral zu bleiben. Bestimmt wird sich ein Besitzer finden...

 

Ihr werdet nun öfterein selbstgebundenes Werk zu sehen bekommen, ich bin grad voll im Fieber! Und außerdem muss sich das Maschinchen ja bezahlt machen!

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Sommertag, ich fahre heute zum Frühstücken, ich freu´ mich schon!

mehr lesen 1 Kommentare

Ich hab´s getan!

Ich habe mir eine Cinch (Bindegerät für Metallspiralen) gekauft! Lange hadere ich schon mit mir, doch ich möchte sooooo.... gerne eigene Sachen binden können.

Nun habe ich mich das erste mal an der Bindung  versucht. Es ist alles andere als perfekt, doch es war einfach ein Probierstück, um alles zu testen - das Beziehen der Pappe für Cover und Rücken, die Lochung und das mit der Metallspirale. 

Deshalb habe ich mit einem kleinen Notizbüchlein begonnen - da die Technik im Vordergrund stand, habe ich mich innen noch nicht um eine Deko bemüht, doch ich gelobe Besserung. 

Ich hoffe, dass es trotzdem jemandem gefällt.

Für Vorder- und Rückseite habe ich noch ein altes Designerpapier in kürbisgelb benutzt.

Liebe Grüße von Patricia

mehr lesen 2 Kommentare

Kleine Wunder

Jedes Baby ist wirklich ein Wunder für sich. Und unsere Großfamilie wird auch wieder Zuwachs bekommen. Da habe ich für die werdende Mama ein kleines Album zur Begleitung in der Schwangerschaft gewerkelt. 

Gesehen habe ich so ein Album bei Stempeltörtchen - das musste ich einfach auch machen!

Hier kommt also heute eine Bilderflut von dem entstandenen Werk.

Jeder Monat hat eine Doppelseite bekommen - links ist Platz, um etwas aufzuschreiben und auf der rechten Seite habe ich Taschen angebracht, in denen Fotos vom Babybauch, Ultraschallbilder oder auch Eintrittskarten von Erlebnissen, Kinobesuchen... aufbewahrt werden können. Die Kinder freuen sich später einmal riesig, wenn man ihnen noch erzählen kann, welchen Film sie schon im Bauch "miterlebt" haben.

Das Cover habe ich mit dem schönen Designerpapier aus dem großen Block bezogen - das war eine Premiere für mich, ich kam schon mal kurz ins Schwitzen... Das letzte mal habe ich mich in der Schule damit beschäftigt und da war ja alles vorhanden und mit Anleitung!

Ich habe mich für die Farben osterglocke, schiefergrau und flüsterweiß entschieden - schließlich wissen wir noch nicht, ob Junge oder Mädchen.

Das Band zum Schließen kann einfach abgezogen werden. Dann blättert man ganz normal durch und am Ende wird das Album gedreht und es geht weiter!

Ich hoffe, euch gefällt das fertige Projekt.

Noch mehr hoffe ich allerdings, dass es der (bald) Beschenkten gefällt und sie es gerne benutzt.

Viel Spaß beim Bilder gucken!



Liebe Grüße von Patricia

mehr lesen 5 Kommentare

Blog Hop -> Mach´ was draus!

Mach was draus - das ist unser Thema bei diesem Blog-Hop vom Team Stampin´Queens.

Unsere Upline Claudia hat jeder von uns, die am letzten Teamtreffen teilnahm, ein Materialpaket geschickt. Da hieß es dann kreativ werden und etwas Schönes werkeln.

Schau doch auch bei meinen Kolleginnen vorbei, jede hat etwas ganz anderes entworfen! Alle Projekte sind total schön, echt gelungen!

Wir alle freuen uns sehr, ein Feedback von dir zu bekommen - das motiviert uns, wieder einen Blog-Hop zu organisieren.


Den Anfang (eigentlich gibt´s ja gar keinen) macht Tina

Vielleicht kommst du gerade von Lilli zu mir?!

Patricia (hier bist du gerade)

Weiter geht es dann bei Yvonne!

Und zu Claudia!



 

Es ist schon interessant, zu sehen, was man alles aus dem gleichen Material machen kann!

Mir hat es echt Spaß gemacht - das Ausdenken und Werkeln. Natürlich war ich total gespannt, was die anderen daraus gemacht hatten! Da habt ihr einen Vorteil, denn ihr könnt gleich von einem Blog zum anderen klicken und alle Werke ansehen!

Materialkit Stampin´Queens -> Mach´ was draus!
Diese Materialien haben wir bekommen, um irgendetwas daraus zu machen.
mehr lesen 6 Kommentare

Yvonnes Projekt

Bei jedem Treffen des Teams Stampin´Queens bereitet jemand anderes etwas für alle vor.

Letzten Donnerstag hat Yvonne ein Projekt mit uns gewerkelt. 

Sie hatte wirklich alles super vorbereitet, unsere Materialien schön in Papier- und Klarsichttüten verpackt. Sogar eine wunderbare Anleitung dafür hat sie uns geschrieben und ausgedruckt.

So ist ein besonderes Mini-Album entstanden. Es handelt sich um Kuverts, die aneinander geklebt (wie beim Leporello) und auf einer Seite aufgeschnitten werden, damit eine Einstecktasche entsteht. Diese Seiten können dann individuell gestaltet werden - ich hab es noch nicht gemacht...

Das Ganze wird umrahmt von weißem Pergament, das mit einer Schleife verschlossen wird. Das Pergament könnte man auch noch prägen, doch wir haben es einfach gehalten.

Und dieses Arrangement liegt wiederum in der eigentlichen Hülle aus Farbkarton, welche mit einem kleinen Magneten verschlossen wird und mit dem schönen neuen Umschlagpapier von Stampin´Up! verziert wurde. Der Verschluss gefällt mir besonders gut. 

Herzlichen Dank nochmal dafür, liebe Yvonne!


Vielen, vielen Dank möchte ich auch allen, die hier bei mir momentan solch tolle Kommentare hinterlassen, sagen! Ihr seid echt super!

Eine Woche geht mein Blog-Candy noch! Ich freue mich über jeden, der mitmacht! Danke!


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag - bei uns fängt es gerade an zu regnen. Wie gut, dass wir vorher alle nochmal in den Weiher gesprungen sind.


Liebe Grüße von Patricia

6 Kommentare

Mini-Album-Bilderflut

Achtung! Achtung!

Bilderflut!!!

Gestern war ich eingeladen, einen Workshop zu halten und der Wunsch der Gastgeberin war es, ein Mini-Album zu gestalten.

Also habe ich mir erst mal selber überlegt, wie man es binden könnte, welche Größe gut wäre und was innerhalb eines Workshops zu schaffen ist....

Wir haben schon sehr lange gebastelt, doch es sind wirklich wunderschöne Minis entstanden!

Eine Menge Stempelsets, alle meine Stempelkissen, Stanzen und natürlich die Big Shot mit Zubehör hatte ich mit dabei. Und damit wir uns nicht zu lange mit dem Aufbau des Albums aufhalten, hatte ich die Seiten alle vorgeschnitten und zum Teil schon gefalzt. Denn mit dem kreativen Teil des Minis ist man ja auch gut beschäftigt!

Es war sehr schön, zu sehen, wie sich alle mehr und mehr zurechtfinden und Freude am Gestalten haben.

Die Rückmeldung war sehr positiv und das hat mich unheimlich gefreut!


Liebe Grüße von Patricia

5 Kommentare

Last Minute Idee

Einen Farbkarton mit dem Stern aus dem Stempelset "Zauber der Weihnacht" und Versamark-Stempelkissen embossen und ausstanzen. Große Sterne stempeln, mit den dazu passenden Framelits und der Big Shot ausstanzen, lochen und mit einem Ring zusammenfassen - und schon ist ein Last-Minute-Mini-Album fertig! 

Super geeignet für Verwandte, die die Kids nicht so oft sehen, jedoch Nachbarn, Freunde, Kollegen haben, denen sie Fotos zeigen möchten. Denn es passt sehr gut in die Handtasche!

Meine Farben sind in diesem Fall savanne und chili.

 

Liebe Grüße,

Patricia

0 Kommentare

Weihnachtliches Mini-Album

Dieses Mini-Album ist heute an meinem Werktisch entstanden. 

Es ist in den Farben chili, savanne und gold gehalten. Die Sterne des Stempelsets "Zauber der Weihnacht" auf dem Cover habe ich golden embosst. Der zweite Stern ist mit Stampin´Dimensionals auf den zuerst auf den Farbkarton aufgebrachten Stern befestigt.

Die Banderole, die das Album zusammenhält, habe ich nur an der Rückseite angeklebt, so kann sich das Buch gut auffalten und die Bänder können frei laufen.

Im Inneren können viele Seiten noch einmal aufgeklappt und gestaltet werden.

Auf den Innenseiten der Front und der letzten Seite habe ich eine kleine Tasche für übrige Fotos oder Erinnerungsstücke angebracht und mit der Sternenkonfetti-Stanze verziert. Die so entstandenen Mini-Sternchen konnten gleich als Dekoration genutzt werden!

Heute war ich wirklich froh, dass ich mir das goldene Stempelkissen schon früh genug zugelegt hatte - denn nur heiß embossen wäre etwas langwierig (dann hätte ich euch das Album wohl erst morgen zeigen können) und zu mächtig gewesen.

Hier sind jede Menge Fotos, damit ihr es euch vorstellen könnt.

Viel Spaß damit & einen schönen Abend!

 

Liebe Grüße,

Patricia

0 Kommentare

Ausgedacht und mitgebracht

Letzten Samstag, bei unserem Teamtreffen, haben wir natürlich gemeinsam gewerkelt. Vier Demos haben sich Projekte ausgedacht und alles mitgebracht, damit wir es nachmachen konnten. 

Diese tollen Ideen teile ich mit euch. Schaut euch um. 

Angefangen haben wir mit diesem Mini-Album von Sabine. Es hat echt Spaß gemacht das zu werkeln und zu verzieren. Unter anderem mit dem Stempelset "Kinda Eclectic". Daraus stammen die Sonne, das Blatt und die Schmetterlinge.

Als ich den Dreh raus hatte, ging´s ganz einfach.

Bombeermousse mit honiggelb - ein Traum.

Mir gefällt es sehr gut!

mehr lesen 0 Kommentare

Mini-Album



Dieses Mini-Album möchte ich schon so lange machen - und jetzt hatte es genug Zeit, um in meinem Kopf herum zu geistern!

Hier ist es!

 

Es beinhaltet drei Doppelseiten und drei "Taschen". Eine Seite ist ca. 3" x 7 1/2" groß.

 

Auf den meisten Seiten habe ich nur ein wenig Deko (farblich passend zum Cover) angebracht, schließlich sollen da kleine Fotos rein und danach kann immer noch mehr Schnickschnack dazu kommen.

Drei der Albumseiten sind eigentlich "Taschen" - hier kann man Eintrittskarten oder andere Andenken an einen Ausflug verstauen - oder, wie ihr hier seht, einfach noch eine Seite zum Herausziehen integrieren.

 

Das würde ich gerne mal auf einem Workshop machen! Hier gibt´s so viele Möglichkeiten kreativ zu sein...

Allerdings ist dann wohl nur Zeit für dieses Projekt. : )

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 

 

1 Kommentare